Von der Raupe zum Schmetterling

Im Juni wurden uns durch einen Mitarbeiter des Naturschutzbundes Schmetterlings-raupen gebracht. In einem Raupen haus zogen Sie bei uns ein. Der Mitarbeiter erklĂ€rte alles rund um die Pflege der Raupen und deren Entwicklung bis zum Schmetterling. Ganz gespannt waren die Kinder ob aus den schwarzen, kleinen, haarigen Raupen tatsĂ€chlich einmal schöne Tagpfauenaugen werden. TĂ€glich bekamen die Raupen frische Brenneseln als Nahrungsmittel und das Raupenhaus wurde gereinigt. Gebannt konnten wir beobachten wie sich die Raupen nach und nach einen Kokon bauten und im Raupenhaus hingen. Und tatsĂ€chlich schon nach wenigen Tagen schlĂŒpften aus den Kokons fertige Tagpfauenaugen. Gemeinsam wurden diese von den Kindern in der Natur frei gelassen. Nun können Sie sich in unserem Garten auf dem Flieder und Lavendel oder anderen Pflanzen aufhalten. Sehr schön anzusehen und zu beobachten. Das war ein sehr spannendes Lernerlebnis fĂŒr die Kinder .